t:slim Anwenderin Tanja
Leben mit Diabetes | 1:30 Min Lesezeit

space

Die t:slim X2™ und Control-IQ 7.7 Update

Testphase mit Unterstützung der t:slim Community - 5 Fragen an Tanja

space

Seit Anfang März 2024 ist es offiziell: der Dexcom G7 CGM-Sensor ist mit der t:slim X2 Insulinpumpe für Nutzer von Control-IQ Technologie in Deutschland verfügbar. 

Im Hintergrund hat unser Diabetes Team über Monate fleißig geplant, organisiert und geschwitzt, um unseren Control-IQ Nutzern*innen das Software Update Control-IQ 7.7 zu ermöglichen. 


Testphase mit Unterstützung der t:slim X2 Community

t:slim X2 Insulinpumpe - Update für Anwender auf Control-IQ 7.7 und der Dexcom G7 SensorUm unseren Service und Update-Prozess so einfach wie möglich zu gestalten und gegebenenfalls zu verbessern, wurden wir in der Vorbereitung auf das Update für die Software Version 7.7 von knapp 30 vorab ausgewählten t:slim X2 Nutzern tatkräftig unterstützt. 

 

Die 30 Tester*innen haben während der 14-tägigen Testphase den Update-Prozess  auf Herz und Nieren geprüft und uns mit Feedack und Verbesserungsvorschlägen versorgt. An dieser Stelle noch einmal ein dickes Dankeschön für den wertvollen Input!

Tanja, die seit 8 Jahren mit Typ-1 Diabetes lebt, seit 2 Jahren die t:slim X2 Insulinpumpe trägt und Mitglied unseres Patientenbeirates ist, war ebenfalls Teil der Testgruppe. 

 

Hat das Update gut geklappt, welche neuen Funktionen sind verfügbar und muss man sich jetzt zwischen G6 und G7 entscheiden? Wir haben mit Tanja gesprochen…

 

 

Tanja, was hat dir besonders gefallen in der Testphase?

"Generell finde ich es super praktisch, dass man die Insulinpumpen-Software bequem von zu Hause updaten und auf den neuesten Stand bringen kann. Um den Control-IQ 7.7 Update Prozess zu testen, haben wir Teilnehmer vorab ein ausführliches Briefing erhalten, zusätzlich eine Step by Step Anleitung für das Update selber. Also genau das, was alle Nutzer für das Update bekommen. Alles hat wunderbar geklappt, das Update selbst hat ganz einfach funktioniert."

 

Kurz und knapp, wie war der Wechsel von Dexcom G6 auf G7?

"Kurz und knapp: mühelos!"

 

Welche weiteren neuen Funktionen im 7.7.Update magst du besonders?

"Ich treibe sehr gerne Sport und freue mich über die Überarbeitung der Aktivität “Bewegung” im 7.7 Update. Diese musste man früher manuell stoppen nach Beendigung der sportlichen Aktivität. Und das konnte man auch schnell mal vergessen. Mit Control-IQ 7.7 kann man nun in der t:slim X2 Insulinpumpe vorab die Dauer der Aktivität setzen. Nach Ablauf der vorab eingestellten Dauer wechselt die Insulinpumpe dann wieder in den normalen Modus. Super praktisch und nimmt mir Denkarbeit ab."

 

Und der G7 Sensor, bist du zufrieden? 

"Die kurze Aufwärmphase von nur 30 Minuten finde ich persönlich genial. So lässt sich ein Sensorwechsel viel besser in meinen Alltag integrieren. Gleiches gilt für die Toleranzzeit von 12 Stunden. So hat man einen Puffer und ist viel freier, wenn der Sensorwechsel nach 10 Tagen zeitlich gerade nicht passt oder nicht möglich ist. "

 

Hast du Wünsche oder Verbesserungen für den Update Prozess? 

"Für mich war der Update Prozess wirklich sehr gut organisiert. Bei Fragen, Anregungen oder Probleme hatte man immer einen Ansprechpartner und es wurde super schnell reagiert und Feedback aufgenommen. Genau so könnt ihr das zukünftig einfach wieder machen, wenn das nächste Update ansteht! "

 

 

Mehr Infos zur CGM Integration finden Sie hier oder auf Instagram in unseren Story Highlights. Wer mehr über Tanja und ihr Leben mit Typ-1 Diabetes und t:slim Insulinpumpe erfahren möchte, der findet sie hier auf Instagram

 

Weitere Infos zum Update der t:slim X2 Insulinpumpe finden Sie auch in unserem FAQ Bereich. Bei Fragen zum Decxom G7 rtCGM wenden Sie sich bitte an die Firma Dexcom.

Video von:

VitalAire GmbH

Veröffentlicht:

02. April 2024, 11:54 Uhr

Quellenangaben:

space

Themen:

space

space

Diesen Artikel weiterempfehlen:

space

space

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

space


Kundenservice

Folgt uns auf

Hinweis:

* Wenn Glukosewarnungen und CGM-Werte nicht zu den Symptomen oder Erwartungen passen, verwenden Sie für Entscheidungen zur Diabetesbehandlung ein Blutzuckermessgerät!

space

space

Systeme wie die t:slim X2 Insulinpumpe mit Basal-IQ™ Technologie sind kein Ersatz für ein aktives Diabetesmanagement, da es Situationen gibt, bei denen auch automatische Systeme keine Hypoglykämie verhindern können. Die Basal-IQ Funktion basiert auf kontinuierlichen CGM-Messwerten und kann weder den Glukosespiegel vorhersagen noch die Insulinabgabe unterbrechen, wenn Ihr CGM nicht ordnungsgemäß funktioniert oder nicht mit der Pumpe kommunizieren kann. Verwenden Sie Pumpe, Reservoir, CGM und Infusionssets immer wie vorgegeben und überprüfen Sie sie regelmäßig, um eine ordnungsgemäße Funktion zu gewährleisten. Achten Sie immer auf Ihre Symptome, überwachen Sie aktiv Ihren Glukosespiegel und behandeln Sie gemäß den Empfehlungen Ihres Arztes. Auch mit fortschrittlichen Systemen wie der t:slim X2 Insulinpumpe mit Control-IQ™ Technologie sind Sie weiterhin für das aktive Management Ihres Diabetes verantwortlich, da auch die Control-IQ Technologie nicht alle hohen und niedrigen Blutzuckerereignisse verhindern kann. Das System wurde entwickelt, um Blutzuckerschwankungen zu verringern, erfordert jedoch die genaue Eingabe von Informationen wie Mahlzeiten, Schlafzeiten oder Bewegung. Die Control-IQ-Technologie ersetzt nicht die Bolusgabe zur Nahrungsaufnahme oder Korrektur hoher Glukosewerte und behandelt keine niedrigen Blutzuckerwerte. Die Control-IQ Funktion basiert auf kontinuierlichen CGM-Messwerten und kann weder den Glukosespiegel vorhersagen noch die Insulinabgabe anpassen, wenn Ihr CGM nicht ordnungsgemäß funktioniert oder nicht mit der Pumpe kommunizieren kann. Verwenden Sie Pumpe, Reservoir, CGM und Infusionssets immer wie vorgegeben und überprüfen Sie sie regelmäßig, um eine ordnungsgemäße Funktion zu gewährleisten. Achten Sie immer auf Ihre Symptome, überwachen Sie aktiv Ihren Glukosespiegel und behandeln Sie gemäß den Empfehlungen Ihres Arztes.

space

Quellen: