Die t:slim X2™ Insulinpumpe im Alltag

Schule, Sport, Arbeit, Auto fahren oder shoppen. Die clevere Insulinpumpe ist für jeden Menschen mit Diabetes geeignet


Die t:slim X2 Insulinpumpe bietet verschiedene Funktionalitäten, die den Alltag mit Diabetes erleichtern können. Sei es die Basal-IQ™ Technologie, die hilft, Häufigkeit und Dauer von Hypoglykämien zu reduzieren*, oder die individuell programmierbare temporäre Basalrate.

Hier stellen wir regelmäßig neue Infos und Anwendungsberichte zu Alltag und Anwendung mit der t:slim X2 vor.

Die t:slim X2 beim Sport:

Sport erhöht die Insulinsensitivität der Muskelzellen und reduziert den Insulinbedarf. Wie viel genau, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Dauer und Intensität der Übung, der Zeit, Art und Dosis des letzten Bolus sowie dem Blutzuckerspiegel und dem Trainingsstatus. Pumpenträger können die höhere Insulinsensitivität durch Senkung der Basalrate ausgleichen, da sonst das Risiko einer Hypoglykämie besteht.

Die t:slim X2 kann eine individuelle temporäre Basalrate abgeben. Dazu kann die Basalrate zwischen 15 Min. und 72 Std. mit einer Rate von 0-250% individuell eingestellt werden.

Die t:slim X2 beim Essen:

Neben dem normalen Bolus für die Mahlzeiteneinnahme gibt es die Möglichkeit, einen verlängerten Bolus abzugeben.
Der Standardbolus wird für Lebensmittel verwendet, die schnell in den Blutkreislauf aufgenommen werden, z. B. Lebensmittel mit niedrigem Fett-, Eiweiß- oder Ballaststoffgehalt (wie Weißbrot, Nudeln, Reis oder Obst).
Lebensmittel mit hohem Fett-, Eiweiß- oder Ballaststoffgehalt (wie z.B. Pizza, Pasta mit Sahnesoße, Sahnetorte oder auch bei Gastroparese) können den Blutzuckeranstieg verlangsamen. Wird hierbei nur ein Standardbolus abgegeben, steigt das Risiko einer Hypoglykämie. Der Grund ist, dass das Insulinanalogon innerhalb weniger Minuten und somit schneller wirkt, als die Kohlenhydrate im Blut ankommen.

Hier bietet die verlängerte Bolus-Funktion der t:slim X2 eine gute Möglichkeit: Zuerst werden die entsprechenden Kohlenhydrate in Gramm Kohlenhydrate in die Pumpe eingegeben. Daraus errechnet die t:slim X2 aufgrund des hinterlegten Kohlenhydrat-Insulin-Verhältnisses die korrekte Insulinmenge. Der Abgabezeitraum dieser Insulinmenge kann bei der t:slim X2 bis zu 8 Stunden verlängert werden.

*

Wenn Glukosewarnungen und CGM-Werte nicht zu den Symptomen oder Erwartungen passen, verwenden Sie für Entscheidungen zur Diabetesbehandlung ein Blutzuckermessgerät! Systeme wie die t:slim X2 Insulinpumpe mit Basal-IQ Technologie sind kein Ersatz für ein aktives Diabetes-Management, da es Situationen gibt, in denen auch automatische Systeme eine Hypoglykämie nicht verhindern können. Die Basal-IQ Funktion basiert auf kontinuierlichen CGM-Messwerten und kann weder den Glukosespiegel vorhersagen noch die Insulinabgabe unterbrechen, wenn das CGM nicht ordnungsgemäß funktioniert oder nicht mit der Pumpe kommunizieren kann

calculator